RABIAT! Drogenrepublik Deutschland I Reportage

Speed, MDMA, Ecstasy, Marihuana – Drogen sind schon lange kein Randphänomen der Gesellschaft mehr. Drogen nehmen findet statt, egal wie restriktiv die Politik dagegen vorgeht. Aus der „Global Drug Survey 2017“, der weltgrößten Drogenumfrage, geht hervor, dass über ein Drittel der Teilnehmer Drogen nimmt. Mehr als die Hälfte gab an im vergangenen Jahr gekifft zu haben, jeder vierte nahm Ecstasy oder MDMA, zwölf Prozent koksten. Zudem entstehen jedes Jahr neue psychoaktive Substanzen und chemische Derivate bekannter Drogen, die mittlerweile nicht nur im Darknet sondern auf öffentlichen Internetseiten gegen kleines Geld gekauft werden können.
In dieser Reportage nimmt Euch Reporterin Anne Thiele mit auf einen Roadtrip in die Welt der Drogen, ihrer Konsumenten und Händler, von Berlin bis in die Provinz. Drogen zu nehmen ist für viele ihrer Protagonisten so normal wie für andere das Besäufnis am Wochenende. Mal geht es darum für die Partynacht in Stimmung zu kommen, mal um sich wach zu halten, aufzuputschen, oder die Sorgen zu nehmen. Drogenbeschaffung und Dealen gestalten sich einigermaßen unkompliziert. Die Drogen kommen mit den sogenannten Kokstaxis frei Haus – oder auf Bestellung in den Club. Tage- und besonders nächtelang sucht Anne nach Erklärungen für den kollektiven Wunsch sich zu berauschen. Warum nehmen Menschen chemische Drogen? Wie gefährlich sind sie? Ist ein bereichernder und verantwortungsvoller Konsum möglich?
————
#Rabiat ist das TV-Reportagenformat vom Y-Kollektiv. Bis zum 11.06. erwarten Euch sechs Reportagen (je. 45 Min.)
► Zu sehen bei uns: ab 29.04. sonntags, 17:00 Uhr (außer Pfingsten)
► Im TV „das Erste“: ab 30.04. montags, um 22:45 Uhr (außer Pfingsten)
————
Buch/Regie: Anne Thiele
Kamera: Andy Lehmann / Matthias Bähr / André Grabinski / Ilhan Coskun
Schnitt: Christof Kette / Manuel Weingärtner / Danny Breuker
Ton: Julian Kiesche / Volker Wendisch / Lorenz Brehm
Produktionsleitung: Michael Kappler
Producer: Christian Tipke / Manuel Möglich
Produktionskoordination: Christoph Dohne
Kommunikation: Elena Wolf
Grafik: Klaas Wurtmann
Sound-Logo & Nachvertonung: Piet Blumentritt
Redaktion (Radio Bremen): Susanne Brahms
Koordination Postproduktion (Bremedia): Doris Ohlsen-Schöne / Tina Maibach
Grading (Bremedia): Lucas Keßler
Tonmischung (Bremedia): Uwe Lösekann
Leitung Radio Bremen: Thomas von Bötticher
————
Mehr Infos zum Thema:
Das Erste: http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/drogenrepublik-deutschland-folge-1-104.html
Bundesministerium für Gesundheit: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/gesundheitsgefahren/sucht-und-drogen.html
Infos über Drogen und Chatberatung: https://www.drugcom.de/
Global Drugs Survey: https://www.globaldrugsurvey.com/
Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.: www.dhs.de
Kostenlosen anonyme Telefonseelsorge rund um die Uhr: 0800-1110111 & 0800-1110222
————
Die Musik zum Film findest Du in der Spotify-Playlist:

Nicht in der Playlist: Pump – Herr One // 1983 – Flying Lotus // You Goin Miss Your Candyman – Terrence Callier // Hljoma Thu – Samaris //
————
Y-Kollektiv:
► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: https://goo.gl/8yBDdh
► FACEBOOK: https://www.facebook.com/YKollektiv/
► TWITTER: https://twitter.com/Y_Kollektiv
————
Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: recherche@y-kollektiv.de
————
Eine Produktion der sendefähig GmbH im Auftrag von Radio Bremen ©2018

Kategorie: Drogen

Du kannst diese HTML tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>