Let’s dance! Das ist spitze! – arte doku

mehr Dokus
   

Let’s dance! Das ist spitze! – arte doku

Die Geschichte des Tanzes vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute – die Dokureihe lässt Tänzer und Choreographen aus der ganzen Welt zu Wort kommen – die Thematik des Körpers im Tanz zieht sich wie ein roter Faden durch die Sendungen. Die erste Folge widmet sich der Geschichte des Tanzes aus Sicht der Füße.

Die Geschichte des Tanzes aus Sicht der Füße – angesichts der Misshandlungen, die Tänzerfüßen widerfahren, könnte ein solcher Ansatz als Vorlage für einen Horrorfilm dienen! Doch es geht nicht nur um den Schmerz, der Fuß ist im Tanz essenziell: Technik, Physiologie, Freude, Widerstand, Musik, Erotik – und sogar Magie. Von Natur aus ist der Fuß ein für den Tanz unverzichtbarer Körperteil und der Schuh sein „Hauptwerkzeug“. Jeder Tanzstil basiert auf einer bestimmten Fußarbeit, zu dem neben der richtigen Technik oft auch das entsprechende Schuhwerk gehört. So ist der Spitzenschuh zum Symbol für das klassische Ballett geworden, während die nackten Füße des zeitgenössischen Tanzes eine Art Opposition dazu bilden. Der Film beleuchtet sämtliche Aspekte des Fußes und verschiedener Arten von Tanzschuhen: Spitzenschuhe führen durch Riten, Praktiken und Phantasmen des klassischen Balletts; Schuhe mit Sohlenbeschlägen wie etwa im Stepptanz sind gleichzeitig Musikinstrumente; Stöckelschuhe stehen für den geschichtlich-symbolischen Aspekt, für Glamour und Transgression und sind in zahlreichen Tänzen wiederzufinden; Turnschuhe sind das Symbol einer der jüngsten kulturellen und choreographischen Revolutionen, des Hip-Hop. Letztlich steht der Schuh für den Zauber des Tanzes, der zu einer Reise in die Welt der Schwerelosigkeit und der Träume einlädt.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Videoquelle: ARTE
Thumbnailquelle: ARTE
Textquelle: ARTE

Bei Problemen bitte unter „Dokusender@gmx.de“ melden!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Diese Aufzeichnung dient lediglich zur Bereicherung an alle, die diese Folge verpasst haben oder sie aus dem Ausland nicht über die entsprechenden Mediatheken verfolgen konnten !
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Kategorie: Arte

Du kannst diese HTML tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>