Judith Rakers: Abenteuer Pferd – Westernreiten | Reportage | NDR

mehr Dokus
   

Die Moderatorin, „Tagesschau“-Sprecherin und passionierte Reiterin Judith Rakers traut sich was: Mutig, abenteuerlustig und emotional taucht sie in ihr völlig fremde Pferdewelten ein.

In der ersten Folge begibt sich Judith Rakers in die Welt der Westernreiter: Reining, Cutting, Chaps und Cowboyhüte. Während üblicherweise der Reiter die Kontrolle über das Pferd haben muss, es lenken und führen soll, ist es beim Westernreiten genau anders herum: Das Pferd kann eigentlich alles allein. Der Reiter darf nicht störend eingreifen, denn jedes falsch gelegte Ohr, jede merkbare Irritation beim Pferd führt im Wettbewerb sofort zu Punktabzug oder Disqualifikation.

Judith Rakers bekommt den besten Coach und Trainer, den es in Deutschland gibt: Der 38-jährige Nico Hörmann aus Hamburg hat nicht nur selbst internationale Erfolge eingeheimst, er ist als Bundestrainer sozusagen der „Jogi Löw“ im Westernreiten.

Um diese Sportart wirklich zu erlernen, braucht man eigentlich viele Jahre; Judith Rakers hat aber nur wenige Tage Zeit, bevor sie sich der ultimativen Herausforderung stellen muss: ein Auftritt bei der Americana, dem größten Westernreit-Event Europas. Es findet alle zwei Jahre in Augsburg statt.

Sie trainiert dafür zunächst auf der Galloway Star Ranch in Giekau bei Kiel. Familie von Hollen betreibt dort ein Gestüt, das sich auf die Zucht von Westernpferden spezialisiert hat.

Wer glaubt, Westernreiten sei nicht anspruchsvoll, hat noch nicht die enormen Geschwindigkeiten im Sliding Stop, die atemberaubenden Drehungen auf der Stelle beim Spin und den „Fight“ zwischen Pferd und Kuh beim Cutting erlebt. Reicht die kurze Trainingszeit, um auf dem blauäugigen Westernpferd Walla Walla Gunshine in der Show vor vielen Tausend Westernreitfans zu bestehen?

Mehr Informationen gibt’s hier: https://www.ndr.de/fernsehen/Judith-und-die-Pferde,sendung771392.html

Kategorie: NDR

Du kannst diese HTML tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>