Die Elbphilharmonie – Hamburgs teuerste Baustelle

mehr Dokus
   

„Ob Berliner Hauptstadtflughafen oder Hamburger Elbphilharmonie: Deutsche Großprojekte genießen keinen guten Ruf. Sie werden oft viel später fertig als geplant und viele Millionen Euro teurer als bei Baubeginn versprochen. Jede neue Panne verstärkt den Eindruck, dass bei öffentlichen Großprojekten in Deutschland viel zu optimistisch kalkuliert wird. Die Kosten trägt meist der Steuerzahler.

Im Thema „“Deutschlands größte Baustellen““ blickt phoenix-Reporterin Hanna Zimmermann auf die größten Bauprojekte und bekanntesten Pannenbaustellen Deutschlands. Welche Gründe gibt es für die Kostenexplosionen? Was müsste die Politik in Zukunft besser machen? Und wie sieht es bei privaten Bauvorhaben aus? Darüber spricht unsere Reporterin mit Rainer Holznagel, Präsident des Bundes der Steuerzahler, und Prof. Jobst Fiedler von der Hertie School of Governance, der in einer Studie herausgefunden hat, dass die Kostenüberschreitung bei öffentlichen Großprojekten in Deutschland im Schnitt bei 73 % liegt.

Neben dem Flughafen Berlin Brandenburg und der Hamburger Elbphilharmonie geht es um weitere Mammut-Projekte wie Stuttgart 21, das marode Straßennetz oder den aufwendigen Rückbau von Atomkraftwerken. Und wir blicken auf ein Bauwerk, das alle bisher genannten Großprojekte im Faktor Zeit und Kosten in den Schatten stellt: den Kölner Dom.“

Kategorie: Bauwesen

Du kannst diese HTML tags und attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>